• Anna Maria Stein

The last dance

Nach dem Trubel in Oslo haben wir uns dann nochmal etwas ruhigeres gewünscht. Und so strandeten wir gestern hier im Hafen von Ula

Für 24h zahlt man hier in etwa 30€, diese kann man am Parkscheinautomat mit der Kreditkarte begleichen.


Ula ist ein kleines unscheinbares Dorf im Süden Norwegens mit zwei wunderschönen kleinen Stränden und unzähligen Wanderwegen.

Die Strände erreicht man, wenn man sich vom Hafen aus rechts in Richtung Campingplatz hält. Der Camüingplatz ist übrigens so wie wir das gesehen haben nur für Zelte.

Wunderschöne Wanderwege hat der kleine Ort zu bieten und so sind wir gestern und heute noch einmal ausgiebig hier gewandert, haben die Ruhe , Stille und die Ausblicke genossen.













Und damit verabschieden wir uns von diesem wunderschönen Land, es liegen sagenhafte 4 Wochen hinter uns. Ula ist ein sehr würdiger und schöner Abschluß. Wir nehmen viele Eindrücke und einmalige Momente mit nach Hause. Heute Mittag bringt uns die Fähre von Larvik nach Hirtshals und wir werden uns zügig in Richtung Heimat bewegen. Eins steht aber fest: Wir kommen wieder!


Aufwiedersehen Norwegen




17 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Norwegen - Oslo